Blauring Lesbenwochenende

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2019 gibt es zu diesem Eintrag einen Jahrestag oder ein Jubiläum. Hilf uns, den Artikel zu ergänzen.


Lesbenweekends organisiert vom Jugendverband Blauring bis 1999[1]

Geschichte

Die Bundesleitung übernahm 1995 von der Jungen Gemeinde das jährliche Lesbenweekend unter dem Titel "Hättest du gedacht, dass wir so viele sind?". Der Zoff mit den Bischöfen war programmiert. Das Weekend fand 1999 zum letzten Mal statt. [2]

Themen & Inhalte

Information zur Durchfürhung 2./3. Mai 1998 in der die: "Auch dieses Jahr wird vom Jugendverband Blauring für «Lesben oder an lesbischer Lebensweise Interessierte» im Alter von 16 bis 25 Jahren ein gemeinsames Selbstfindungs- und Ermunterungs-Wochenende organisiert. Am 2./3. Mai soll - geborgen in einer Gruppe Gleichgesinnter - einerseits über Coming-out, anderseits über lesbische Lebensweisen nachgedacht und diskutiert werden.[3]

Ausschreibung der letzten Durchführung vom 27./28. Februar 1999 in der annabelle: "Ein cooles Weekend mit heissen Frauen - das verspricht der Jugendverband Blauring jungen Lesben und an lesbischer Lebensweise interessierten Frauen. Am 27. bis 28. Februar 1999 können Girls zwischen 16 und 25 Jahren in einem geschützten Umfeld zusammen diskutieren, Erfahrungen austauschen, tanzen, lachen und «eifach e chly si», so die Einladung. Um bei der Veranstaltung «Alles wird besser - mit uns erst recht!» dabei zu sein, spielt es keine Rolle, ob sich die jungen Frauen ihrer Gefühle sicher sind. Denn da sollen sie Raum und Zeit finden, der eigenen Identität nachzuspüren. Der Treffpunkt wird den Teilnehmerinnen nach Anmeldeschluss (4. Februar) mitgeteilt. Kosten: 80 Franken für Nichtverdienende, 100 Franken für Verdienende. Organisiert von der Bundesleitung Blauring, Kontakt: Nathalie Keusen und Irene Müller.
"[4]

Einzelnachweise

  1. NLZ, 8. Juni 2007, S. 10
  2. Das Thema Gender in der verbandlichen Jugendarbeit am Beispiel der Kinder- und Jugendverbände Jungwacht Blauring. Thomas Friedmann (2005, überarbeitet von Daniel Ritter (2009)
  3. die, 7/1998, S. 37
  4. annabelle 2/1999, S. 114