Corine Mauch

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2019 gibt es zu diesem Eintrag einen Jahrestag oder ein Jubiläum. Hilf uns, den Artikel zu ergänzen.


Corine Mauch. Foto: SP Stadt Zürich

Seit Mai 2009 Stadtpräsidentin von Zürich

Biografie[Bearbeiten]

Am 28.5.1960 in den USA geboren, wuchs sie im Kanton Aargau auf, als älteste Tochter der ersten Aargauer Nationalrätin Ursula Mauch. Als Kandidatin der SP wurde sie im Mai 2009 zur ersten Stadtpräsidentin von Zürich gewählt. Seit April 2014 ist sie mit ihrer langjährigen Lebenspartnerin Juliana Müller verpartnert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Als Stadtpräsidentin Teilnehmerin an "Lesben im Gespräch" zum Thema "Lesben in der Politik", zusammen mit der Nationalrätin Doris Stump, am 7.1.2010 im Kino Uto, Zürich
  • Eröffnete die Einweihung der Informationstafeln LGBT beim Restaurant Barfüsser in Zürich durch eine Rede und ein Gespräch mit Ernst Ostertag und Madeleine Marti, am Dienstag, 15. September 2015. Fotos sind auf der Seite Stadt Zürich
  • Spielt(e) Bassgitarre in der Rockband "Trugschluss", Sängerin ist Gabi Mengel

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]