Dachverband Regenbogenfamilien

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Dachverband Regenbogenfamilien Schweiz setzt sich für die Anliegen und Interessen der Regenbogenfamilien in der Schweiz gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit ein und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Regenbogenfamilie.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet am 10. September 2010.
Geschäftsführerin seit 2013: Maria von Känel

Aktionen[Bearbeiten]

14. Februar 2019: Aktion Valentinstag: «Ehe» auf dem Bundeshausplatz in Bern. Mit der Aktion Valentinstag am 14. Februar 2019 fordern wir gemeinsam die #EheFürAlle – mit allen dazugehörenden Rechten und Pflichten. 09.30: Versammlung Bundesplatz 09.45: #EheFürAlle Goodies verteilen für die Nationalrät_innen 09.50: Gruppenfoto mit #EheFürAlle Banner 10.15: Abschluss Aktion Valentinstag 10.20: Gemeinsames ausklingen lassen im Restaurant. Diejenigen, die nicht an der Aktion in Bern dabei sein können, laden wir herzlichst ein, über Social Media ein Statement unter dem Hashtag: #EheFürAlle #Valentinstag und_oder #LiebeIstLiebe zu publizieren. «Ehe Für Alle» wird am 14. Februar 2019 zum Valentinstag auf der Traktandenliste im Parlament stehen. Wir organisieren eine Aktion auf dem Bundesplatz und zählen auf Eure Präsenz: #LiebeIstLiebe! Besonders wichtig aus unserer Sicht ist, dass in der erwarteten Kernvorlage die beiden Themen Anerkennung ab Geburt und Zugang zur künstlichen Befruchtung ebenfalls berücksichtigt werden. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]