Elle pour elle

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Film von Conny Scherrer, Zürich 1993, 60. Min.

Inhalt[Bearbeiten]

Alexandra (Alex Bisaz), eine junge, nicht sehr erfolgreiche Malerin, lässt sich in ihrem Frust von ihrer Kollegin Alice (Annalisa Mächler) überreden, in die Lesbenbar zu gehen. Dort trifft sie Simone (Caroline Fest) und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch diese lebt bereits in einer festen - und eingefahrenen - Beziehung mit Sandra (Conny Scherrer). Nach einigen Turbulenzen beschliesst Alexandra, sich auf ihr Schaffen zu konzentrieren - und siehe da: Nicht nur der Erfolg stellt sich ein, sondern auch das Liebesglück. (Aus dem Programmheft von Pink Apple)

Hintergrund[Bearbeiten]

Vor rund 25 Jahren in der Zürcher Lesbenszene gedreht, erzählt «Elle pour Elle» von Lust und Frust des hiesigen Lesbenalltags. (Aus dem Programmheft von Pink Apple.
Die Hauptdarstellerin Alex Bisaz sprang kurzfristig ein, da die Frau, welche für die Hauptrolle vorgesehen war, absprang.

Vorführungen[Bearbeiten]

  • 1993: 2x im Kino Xenia
  • 19xx: 1x in einem von der Regiesseurin gemieteten Kino
  • 2017: Am 20. Pink Apple, 1. Mai 12.30 im ausverkauften Arthouse Movie 1

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Programmheft Pink Apple, 2017, S. 83