Else Kähler

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wiki lebt davon, dass viele Menschen ihr Wissen teilen. Wir freuen uns auf deinen Beitrag! >> Einloggen und mitschreiben <<

*16. September 1917 Kiel, † 10. Mai 2011 Binningen (BL)
Langjährige Partnerin von Marga Bührig und Elsi Arnold

Else Kähler

Biografie[Bearbeiten]

Studium der Theologie in Kiel. Als Stipendiatin der Universität Zürich kam Else Kähler 1947 in die Schweiz. Mit ihrer Lebenspartnerin Marga Bührig leitete sie ab 1949 das reformierte Studentinnenhaus in Zürich. 1957 promovierte sie an der Universität Kiel über die Rolle der Frauen in den paulinischen Briefen. 1959 wurde sie zusammen mit Marga Bührig als Studienleiterin an das evangelische Tagungs- und Studienzentrum Boldern in Männedorf berufen. Sie engagierte sich in der Friedens- und Frauenbewegung und stellte sich den theologischen und menschlichen Fragen, die sich daraus ergaben. [1]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  1. http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D48373.php
Abgerufen von „https://l-wiki.ch/index.php?title=Else_Kähler&oldid=4638