Fembit.ch

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

online Plattform - macht Frauenprojekte sichtbar seit 1998

Geschichte[Bearbeiten]

fembitch ist aus dem verein "frauen fordern räume" in zürich auf initiative von sechs frauenprojekten entstanden. wir stellen frauen raum im internet zur verfügung, auf dass frauen sich platz nehmen, ihre projekte und anliegen sichtbarer werden. die vielfalt der frauenprojekte in der schweiz soll so bekannter werden und informationen vielen zugänglich gemacht werden. vernetzen war schon immer "frauenpraxis", machen auch wir weiter damit.
fembitch will eine übersicht zu schweizer frauenprojekten v.a. feministischen aus dem non-profit-bereich, bieten. neben kurzporträts und der präsentation des angebots einzelner projekte, ist eine adresskartei im aufbau.
initiiert wurde fembitch von serpent, boa, die, fraz, schema f und dem frauenzentrum zürich. finanziert wird die site durch die projekte selbst.
projektleitung: kaba roessler, programmierung: sabina jeger [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]