Jacqueline Frossard

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Psychotherapeutin und Juristin in Basel

Biografie[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • moderiert ein Podiumsgespräch zu Coming-Out am Arbeitsplatz an den Pink Festspielen 2004
  • Theoretischer Input und Diskussion zum Thema "Lesben und Schwule in der Uni-form" zusammen mit Erhard Trittibach an der Konferenz vom 25. Mai 2004: Vielfalt produktiv nutzen - Diversity Management und sexuelle Orientierung am Arbeitsplatz.[1]

Publikationen[Bearbeiten]

Gleich und doch anders. Psychotherapie und Beratung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und ihren Angehörigen. Udo Rauchfleisch, Jacqueline Frossard, Gottfried Waser, Kurt Wiesendanger, Wolfgang Roth. Klett-Cotta, 2002.

Einzelnachweise[Bearbeiten]