PinkPanorama

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2002 findet jeweils im November im Bourbaki in Luzern das Filmfestival PinkPanorama statt.

Zusätzlich zu den Filmen gibt es auch immer ein Rahmenprogramm mit Veranstaltungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet 2001 von Christina Niederer, Peter Leimgruber und Marco Lehre.

  • PinkPanorama war im Juni 2011 unter den drei Finalisten für den Stonewall-Award. Die Finalisten wurden mit einer Internet-Abstimmung bestimmt. Auf dem Turbinenplatz am Zürich Pride Festival durften wir uns auf der Bühne vorstellen. Für den Award hat es leider nicht gereicht." [1]
  • PinkPanorama erhält 2016 den Werkbeitrag für KulturveranstalterInnen des Kantons Luzern. [1]

Themen & Inhalte[Bearbeiten]

Programm 2017: http://www.pinkpanorama.ch/rueckblick_2017/
Programm 2016: http://archiv.pinkpanorama.ch/2016/rueckblick.html
Programm 2015: http://archiv.pinkpanorama.ch/2015/rueckblick.html
Programm 2014: http://archiv.pinkpanorama.ch/2014/rueckblick.html
Programm 2013: http://archiv.pinkpanorama.ch/2013/rueckblick.html
Programm 2012: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2012.html
Programm 2011: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2011.html
Programm 2010: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2010.html
Programmrückblicke 2002 - 2009: http://archiv.pinkpanorama.ch/rueckblickuebersicht.html

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  1. Webseite PinkPanorama, abgerufen am 5.11.17