PinkPanorama

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seit 2002 findet jeweils im November im Bourbaki in Luzern das Filmfestival PinkPanorama statt.

Zusätzlich zu den Filmen gibt es auch immer ein Rahmenprogramm mit Veranstaltungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet 2001 von Christina Niederer, Peter Leimgruber und Marco Lehre.

  • PinkPanorama war im Juni 2011 unter den drei Finalisten für den Stonewall-Award. Die Finalisten wurden mit einer Internet-Abstimmung bestimmt. Auf dem Turbinenplatz am Zürich Pride Festival durften wir uns auf der Bühne vorstellen. Für den Award hat es leider nicht gereicht." [1]
  • PinkPanorama erhält 2016 den Werkbeitrag für KulturveranstalterInnen des Kantons Luzern. [1]

Themen & Inhalte[Bearbeiten]

Programm 2017: http://www.pinkpanorama.ch/rueckblick_2017/
Programm 2016: http://archiv.pinkpanorama.ch/2016/rueckblick.html
Programm 2015: http://archiv.pinkpanorama.ch/2015/rueckblick.html
Programm 2014: http://archiv.pinkpanorama.ch/2014/rueckblick.html
Programm 2013: http://archiv.pinkpanorama.ch/2013/rueckblick.html
Programm 2012: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2012.html
Programm 2011: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2011.html
Programm 2010: http://archiv.pinkpanorama.ch/index_2010.html
Programmrückblicke 2002 - 2009: http://archiv.pinkpanorama.ch/rueckblickuebersicht.html

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  1. Webseite PinkPanorama, abgerufen am 5.11.17