Xenia

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frauenkino, Kino von Frauen für Frauen, jeweils Donnerstags im Kino Xenix in Zürich.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Frühjahr 1988 wurde das Frauenkino Xenia eröffnet.
1988 formierten sich Frauen aus der Kinogruppe Xenix mit dem Ziel, Frauen mehr Platz einzuräumen und dazu Filme zu programmieren, die von Regisseurinnen realisiert wurden so wie einen feministischen Ansatz haben bzw. die Stellung der Frau in der Gesellschaft reflektieren. Bis April 2000 standen Kino und Bar jeden Donnerstag einem Frauenpublikum zur Verfügung. "Xenia hatte das Ziel, „Filme zur lesbischen Realität, Porträtfilme, Dokumentarfilme, Spielfilme – lustige, ernste, traurige, witzige, anspruchsvolle, vergnügsame, ermutigende Filme, vor allem von und über Frauen“ zu zeigen."[1] Seit April 2000 ist das Frauenkino Xenia nur noch am ersten Donnerstag im Monat offen. [2]
Seit 1998 führte das Xenia in den Sommermonaten im Seebad Enge eine Open-Air-Vorführung durch.
1999 wurden dem Frauenfilmclub Xenia die Räumlichkeiten gekündet, was einen längeren Streit zwischen Xenix und Xenia auslöste. Das Xenia konnte schliesslich noch einmal im Monat einen Film zeigen.
Die letzte Vorführung fand am 27. Februar 2003 statt. Mit Bar mit Tapas und gratis Cüpli Kurzfilmen [3]:

  • ent-zweit(8') Claudia Bach
  • experimentalfilme (11') Kathrin Barben
  • der komplex(30') Fabienne Bösch
  • moira (10') Dagmar Heinrich
  • mile-o (10') Kathrin Oetli
  • les jeux sont faits (16') Claudia Bach
  • bar jeder frau (5') Kathrin Barben
  • luise(17') Dagmar Heinrich
  • pistolshot.mov (16') Eva von Wartburg

Themen & Inhalte[Bearbeiten]

Themenschwerpunkt „Lesbenfilme“, „Hexe-rotik“, „Echte Kerle“, „Frauen am Computer“, „Frauen und Migration“
"Die Frau in Hosen - Hosenrollen im Film" jeweils Donnerstags 1. März bis 26. April 1990 (?)

Programm-Plakat Hosenrollen

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frauenkino Xenia, Wo viele Frauen-Augen glühen“. In: Kino im Kopf. Zehn Jahre Xenix. Kinoclub Xenix, Zürich 2010, S. 19.
  2. fembit.ch-Seite von 2001, Dezember 2018
  3. Webseite von 2003