Barbara Brosi: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Zeitungsartikel)
(Zeitungsartikel)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 25: Zeile 25:
 
== Zeitungsartikel  ==
 
== Zeitungsartikel  ==
 
*[[Medium:1994-04_xx_Limmattaler_Zeitung_Team_aufgelöst_-_zuviele_Lesben_zu_FC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Limmattaler Zeitung_Team aufgelöst - zu viele Lesben]]
 
*[[Medium:1994-04_xx_Limmattaler_Zeitung_Team_aufgelöst_-_zuviele_Lesben_zu_FC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Limmattaler Zeitung_Team aufgelöst - zu viele Lesben]]
*[[Medium:1994-04-02_Blick_Sex-Skandal_im_Fussballklub-Zuviele_Lesben-Spitzenteam_wurde_aufgelöst_z|Blick Sexskandal im Fussballclub - Zu viele Lesben]]
+
*[[Medium:1994-04-02 Blick Sex-Skandal im Fussballklub-Zuviele Lesben-Spitzenteam wurde aufgelöst zu FC Wettswil-Bonstetten.pdf|Blick Sexskandal im Fussballclub - Zu viele Lesben]]
 
*[[Medium:1994-04-05_Tages-Anzeiger_Medienmitteilung_LOS-nur_Auszug_Auflösung_DFC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Tages Anzeiger_Medienmitteilung LOS]]
 
*[[Medium:1994-04-05_Tages-Anzeiger_Medienmitteilung_LOS-nur_Auszug_Auflösung_DFC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Tages Anzeiger_Medienmitteilung LOS]]
 
*[[Medium:1994-04-05_LOS_Unterst%C3%BCtzungsbrief_an_Damen_FC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Unterstützungsbrief der LOS an Damen FC Wettswil-Bonstettten]]
 
*[[Medium:1994-04-05_LOS_Unterst%C3%BCtzungsbrief_an_Damen_FC_Wettswil-Bonstetten.pdf|Unterstützungsbrief der LOS an Damen FC Wettswil-Bonstettten]]

Version vom 8. November 2019, 16:43 Uhr

Barbara Brosi

Mitgründerin der LOS - Lesbenorganisation Schweiz

Biografie

Geboren am 21.2.1967. Sie war langjährige Spielerin Unihockey in der Nationalliga A. Sie ist Fürsprecherin (= Rechtsanwältin) und Notarin. Sie arbeitet als Leiterin eines Rechtsdienstes in der öffentlichen Verwaltung.

Aktivitäten

  • Mitgründerin, langjährige Präsidentin, Mediensprecherin und Vorstandsfrau der Lesbenorganisation Schweiz LOS
  • Mitglied des Petitionskomitees „Petition Gleiche Rechte für gleichgeschlechtliche Paare“
  • Vorstandsmitglied des nationalen Abstimmungskomitees für das Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (Partnerschaftsgesetz, PartG)
  • langjähriges Mitglied der Politgruppe von LOS und Pink Cross
  • Mitgründerin und langjährige Vorstandsfrau der bernischen Lesbengruppe Lesbeley
  • Mitglied der ILSJS (Initiative lesbischwule Jugend Schweiz)
  • Fairy Award, Hall of Fame für das Lebenswerk, 16. Januar 2005
  • Auf dem Podium der LOS zum 20-jährigen Jubiläum 2009
  • Am Frauen-Sommer-Fest am 13. August 2015: "Lesbische Frauen aus drei Generationen im Gespräch"[1]

Publikationen

  • «Die rechtliche Situation gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften im Ausland». Lukas Bühlmann, Nadja Herz und Barbara Brosi, in: Dokumentation «Gleiche Rechte für gleichgeschlechtliche Paare», Hrsg. LOS und Pink Cross, April 1999
  • «Umsetzung der Strukturreform Berufliche Vorsorge». Barbara Brosi, 01.01.2011, in "Die Volkswirtschaft", https://dievolkswirtschaft.ch/de/autor/barbara-brosi/

Zeitungsartikel

Weblinks

Einzelnachweise