Lesben im Fussball

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Version vom 8. Februar 2020, 09:38 Uhr von Amicitia (Diskussion | Beiträge) (→‎Literatur)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übersicht

verwandte Themen

Weblinks

Literatur

  • Frauenfussball in der Schweiz - Wenn Stauffacherinnen das runde Leder treten, Marianne Meier. In: Rosa: die Zeitschrift für Geschlechterforschung , S. 24-27. Heft 29, 2004.
  • seit1968.ch Fünf Jahrzehnte Frauenfussball, Ein Projekt zur Geschichte des Frauenfussball
  • Im Leistungszentrum Huttwil haben die Frauen das Sagen. Der Traum von der Karriere als Fussballerin. Von Sandra Plaza in FraZ 2/2007.
  • Die emotionale Achterbahnfahrt des Nationalteams auf der Kinoleinwand. Helen Hürlimanns Dokumentarfilm "Hopp Schweizerin" soll dazu beitragen die Nationalmannschaft der Schweizer Fussballerinnen bekannter zu machen. Das Wort "Lesbe" kommt jedoch im Film nicht vor. Es sind heute oute Spielerinnen wie Lara Dickenmann oder Ramona Bachmann zu sehen. Musik: Ruth Bieri In: Frauenfussballmagazin, Mai 2011, S. 6-7. Trailer des Films auf YouTube
  • Die Frau am Ball, Helen Hürlimann mit eine (Gender)Blick auf die schönste Nebensache der Welt. In Polis, das Magazin für Politsiche Bildung. Nr. 5/2012, S. 16-17.
  • Homosexualität im Fussball - Zur Konstruktion von Normalität und Abweichung. Nina Degele & Caroline Janz. In: Spielen Frauen ein anderes Spiel? Geschichte, Organisation, Repräsentationen und kulturelle Praxen im Frauenfussball. Hg.v. Gabriele Sobiech und Andrea Ochsner. Springer, 2012. S. 195-214.
  • Pfeifendamen, Stuaffacherinnen und Champions: Geschichte und aktueller Stand des Schweizer Frauenfussballs. Marianne Meier & Helen Hürlimann. In: Spielen Frauen ein anderes Spiel? Geschichte, Organisation, Repräsentationen und kulturelle Praxen im Frauenfussball. Hg.v. Gabriele Sobiech und Andrea Ochsner. Springer, 2012. S. 21-40.
  • Frauenfussball und Homosexualität weiterhin an den Rand gedrängt. In: NZZ 4.8.2017.
  • Lesben haben es einfacher, David Wiederkehr im Bund, 12.09.2018