VHELS: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{InfoOrga}} {{sehrkurz}} Kategorie:Organisation 3 . Vereinigung homosexueller ErzieherInnen und LehrerInnen in d…“)
 
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 
Am 10jährigen Jubiläum 1993 zählte der Verein 79 männ­li­che und 13 weib­li­che Mit­glie­der, un­ter­hielt Kontakte zu 20 ver­schie­de­nen schwulen und les­bi­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen. Im Vorstand vertrag [[Caterina Abbati]] weiterhin die "Frauen". Mitte der 90er Jahre waren keine Frauen mehr aktiv im Verein. Der VHELS fusionierte 1997 mit PinkCross<ref>[https://schwulengeschichte.ch/epochen/6-aufbruch/sichtbarwerden/vhels-lehrer/10-jahre-vhels/ 10 Jahre VHELS]</ref>
 
Am 10jährigen Jubiläum 1993 zählte der Verein 79 männ­li­che und 13 weib­li­che Mit­glie­der, un­ter­hielt Kontakte zu 20 ver­schie­de­nen schwulen und les­bi­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen. Im Vorstand vertrag [[Caterina Abbati]] weiterhin die "Frauen". Mitte der 90er Jahre waren keine Frauen mehr aktiv im Verein. Der VHELS fusionierte 1997 mit PinkCross<ref>[https://schwulengeschichte.ch/epochen/6-aufbruch/sichtbarwerden/vhels-lehrer/10-jahre-vhels/ 10 Jahre VHELS]</ref>
<--! == Bilder ==
+
<!-- == Bilder ==
 
== Literatur ==
 
== Literatur ==
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 22. März 2020, 11:49 Uhr

Vereinigung homosexueller ErzieherInnen und LehrerInnen in der Schweiz.

Geschichte

Am 10jährigen Jubiläum 1993 zählte der Verein 79 männ­li­che und 13 weib­li­che Mit­glie­der, un­ter­hielt Kontakte zu 20 ver­schie­de­nen schwulen und les­bi­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen. Im Vorstand vertrag Caterina Abbati weiterhin die "Frauen". Mitte der 90er Jahre waren keine Frauen mehr aktiv im Verein. Der VHELS fusionierte 1997 mit PinkCross[1]

Einzelnachweise