Monte Vuala

Aus Das Wiki zur Lesbengeschichte der Schweiz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frauenhotel mit Kursbetrieb ab 1. Mai 1993

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee des Frauenhotels wurde 1992 geboren: Monika Schwab und Karin Gehrer hatten im Frauenzentrum Bern viele Erfahrungen gesammelt und wollten dies nicht mehr nur ehrenamtlich tun. Ebenso Mona Schümperli aus Schaffhausen. Die Drei trafen sich bei der Nachfolge der Villa Kassandra, dem ersten schweizerischen Frauenbildungshaus in Damvant/Jura. Sie beschlossen, etwas Eigenes zu gründen und machten sich auf die Suche nach einem geeigneten Haus. Im Oktober 1992 gründeten sie einen eigenen Verein und sammelten Startgelder. Im Frühjahr 1993 fanden sie Monte Vuala. Am 1. Mai eröffneten sie das Monte Vuala als Frauenhotel. Nika Schwab blieb bis 1996 dabei, und betreut heute noch von Münster aus die Internetseite und die Computerprogramme. Mona Schümperli zog Ende 1999 nach Kreuzlingen, was das Ende der "Gründerinnen- und Kollektivzeit" einläutete. [1]

In der Ostschweiz, am Ende des Walensees, liegt am Südhang der Churfirsten, auf einem ausgedehnten Sonnenplateau mit Panoramasicht seit 1993 unser Frauenhotel Monte Vuala. Das Holzhaus verfügt über einen einfachen, ländlichen Charme und bietet Kurs- und Esssaal, Bibliothek, Videothek, Lädeli, Meditationsraum, Trommel- und Musikkeller, Sauna und Samadhi-Relaxing-Tank (im Salzwasser schweben). Im städnigen Angebot führen wir: Yoga- und Qi Gong-Abende, begleitete Wanderungen und Thermalbadausflüge, Fussreflexzonenmassage, Shiatsu und Reikibehandlungen, im Winter stehen Euch die Möglichekiten des Skigebiets "Flumserberge" offen. Kursprogramm bitte anfordern.
Unterkunft: 9DZ, 12EZ, Gemeinschaftsbad/-duschen im Parterre, WCs auf der Etage, Aufenthaltsräume, Liegewiese, Terrasse. Verpflegung: Vegetarische biologische Vollwertküche, Bioweine, Diät gegen Zuschlag, Mittagessen am Wochenende möglich. Preise: SFr 81-93 (Euro 52-60)/HP/Frau Sonstiges: Rauchfreies Haus (auf den Balkonen erlaubt), Jungen bis 10 Jahre Entfernung: Ort 7km, See 5km [2]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  1. Geschichte/Philosophie, Webseite von K. Gehrer (?), Dezember 2018
  2. Aus: Frauenorte überall 2002/2003. Europaweites Frauenreisseverzeichnis. Hg. von Frauen Unterwegs - Frauen Reisen. 5. Ausgabe